Sonntag, 18. April 2021
·
·

BAYERN

bild_klein_18618.jpg
Statistisch gesehen: Wenn sich am Samstag in Passau 400 Menschen mit Astrazeneca impfen lassen, vermeiden sie unter ihren Reihen vier bis fünf Todesfälle. Wie geschützt oder ungeschützt das Land aktuell in der Seuche ist? Wir haben den Taschenrechner zur Hand genommen, dazu am Ende des Beitrags.... mehr
bild_klein_18617.jpg
Heute früh habe ich nach kurzer Recherche auf Twitter einen Satz geschrieben, bei dem ich selbst erschrocken bin. Der „Spiegel“ berichtet um 9.40 Uhr, dass der Bundestag erstmals über die von der Regierung geplante Corona-Notbremse debattiere. „Das Virus verzeiht kein Zögern“, sagt... mehr
bild_klein_18609.jpg
Mit fast 30.000 Fällen und 300 Toten schwingt sich die dritte Welle in Deutschland weiter auf. Inzidenzwert 160. Die Redaktion sichtet und analysiert seit seit 7 Uhr früh Reaktionen und Lage. Sie stößt auf trotzige Mütter, überlastete Gesundheitsämter und entnervte Minister. Eine Nachricht... mehr
bild_klein_18586.jpg
Tritt Passau vom Dunkel der Pandemie als erste deutsche Stadt ans Licht? Möglicherweise auch das. Für Schlagzeilen sorgt es in der Seuchenbekämpfung am Wochenende auf andere Weise: Mit einem Astrazeneca-Angebot ohne Terminvergabe löste es erstmals deutschen Impftourismus aus. Die Provinzmetropole... mehr

Weitere Artikel aus dem Bereich Bayern

Corona-Lage in Stadt und Land: 62-jähriger Passauer tot und neue Ausbrüche in MassenunterkünftenWie Passau alles richtig machte: Corona-Demos: Käfig, Bewegungsverbot, zentrale KontrolleSeuchenbekämpfung: Seehofer kündigt verstärkte Einreisekontrollen im Osterverkehr anPolitik in der Klemme der Pandemie: Merkels Entschuldigung im Wortlaut
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

Hier Ihre Anzeige?
Kontaktieren Sie uns!

 

Unsere News und Bilder
finden Sie wieder:
 
Tageszeitung

 

Wochenzeitung

 

Illustrierte

 

TV & Radio
ARD
ZDF
Bayerisches Fernsehen
 
Agenturen

 

Ausland

 

Internet
Google
Yahoo
Passau Bilder