Mittwoch, 07. Dezember 2022
·

Passauer Land >> Sonntag, 16. Oktober 22

bild_klein_20518.jpg
Vor der Pandemie hat Markus Söder die "Bayerische Grenzpolizei" in Passau installiert. (Archivfoto 2018: Tobias Köhler/ Bürgerblick)
Montagsauftritt

Söders Doppelschlag in Passau: Erst Uni, dann Knast

Der bayerische MinisterprĂ€sident hat heuer offenbar die Provinzmetropole Passau in sein Herz geschlossen. Den dritten Besuch des Jahres stattet er morgen der DreiflĂŒssestadt ab.

Im Mai eröffnete Markus Söder die erste Maidult nach der Pandemie und verbreitete zum Bieranstich mit dem SPD-OberbĂŒrgermeister Oktoberfestflair; im Juli hielt er die Festrede zur Einweihung des neuen PolizeigebĂ€udes an der Karlsbader Straße.

Morgen ein Doppelschlag: Mit Wissenschaftsminister Markus Blume an der Seite tritt er am Tag des LeberkĂ€s-Empfangs fĂŒr die Erstsemester im Audimax der UniversitĂ€t auf. Von Passau aus begrĂŒĂŸt er um 10 Uhr alle Studierenden in Bayern zum Vorlesungsbeginn.

bild_klein_20519.jpg
Eine Stunde spĂ€ter, gegen 11 Uhr, greift er im Stadtwesten zur Maurerkelle, die offizielle Grundsteinlegung fĂŒr den neuen Mega-Knast in Königschalding. Siehe dazu das aktuelle Heft mit dem Titel „Geldgrab am Waldesrand“, mit allen Informationen und HintergrĂŒnden zu diesem umstrittenen Projekt.