Sonntag, 14. August 2022
·

Passauer Land >> Donnerstag, 07. Oktober 21

bild_klein_19652.jpg
Die Kunstschaffenden haben dem Ort wieder Leben eingehaucht: Musik hören, Geschaffenes betrachten, die Nähe zu Natur und Spiritualität auf sich wirken lassen. (Foto: Tobias Clemens Köhler)
Berührende Kultur

Klösterchen Bergfried wird wachgeküsst mit Barockmusik

Ein spiritueller Ort hoch über Passau ist seit Jahrzehnten dem Verfall preisgegeben. Das Kloster Bergfried in Passau und die Geschichte seines Dornröschenschlafs haben wir hier erzählt. An diesem Wochenende lassen Kulturschaffende das Klösterchen und seine Kirche zum Schauplatz von Konzerten, Vorträgen und einer Ausstellung werden.

bild_klein_19651.jpg
Konzert am Samstag: Cellistin Julia Willeitner und Gitarrist Danilo Cabaluz aus Chile. Sie haben sich beim Studium in Salzburg kennengelernt. (Foto: Tobias Clemens Köhler)
Tickets gibt es nur per Anmeldung hier. Die erste Veranstaltung, ein Barockkonzert, findet am Freitagnachmittag statt. In den Kirchenbänken sind Gruppen bis zu sechs Leuten erlaubt. Es gilt die 3G-Regel mit Maskenpflicht. Die Ausstellungen sind für alle geöffnet, mit Registrierung am Eingang.

Der Passauer Fotograf und Kameramann Tobias Clemens Köhler hat den Ort während der Proben besucht, an einem Oktobermorgen im Nebel. Es entstand ein berührender Kurzfilm. Das Cello spielt die Hauptorganisatorin Julia Willeitner, eine Passauer Musikerin, Jahrgang 1993. Sie wird zusammen mit einem Studienkollegen musizieren, den sie am Salzburger Mozarteum kennengelernt hat, dem chilenischen Gitarristen Danilo Cabaluz