Samstag, 19. September 2020
·
·

Lokalnachrichten >> Montag, 14. September 20

bild_klein_0000017132.jpg
Zuletzt wurde der Passauer Radverkehr im Juni 2017 gezählt, hier auf der Marienbrücke. Es gab nie eine öffentliche Auswertung. (Foto: Tobias Köhler/ mediendenk)
Mobilit├Ąt im Stadtrat

Radverkehr: verpasste Chancen, dringender Bedarf

Die neuen Stadtr├Ąte befassen sich morgen mit einem heiklen Passauer Verkehrsthema: Radfahren in der Innenstadt.

Viele St├Ądte haben Corona als Chance gesehen und genutzt. Damit auf der Stra├če Mindestabst├Ąnde konsequent eingehalten werden k├Ânnen, schufen sie f├╝r Fu├čg├Ąnger und Radfahrer mehr Raum. Stellen Sie sich vor, der vierspurige Anger w├╝rde um eine Fahrspur beschnitten und als Schnellweg f├╝r Radfahrer im Gegenverkehr freigegeben. So hat Wien teilweise seine Ringstra├če umfunktioniert.

Oder anderes Beispiel: In der Innstra├če oder Schmiedgasse werden alle Autostellpl├Ątze aufgegeben ÔÇô neuer Raum f├╝r Fu├čg├Ąnger, Radfahrer, Gastronomie oder Gr├╝nfl├Ąchen.

bild_klein_0000017133.jpg
Mit wei├čen Linien wurde in der Schmiedgasse provisorisch der Fu├čg├Ąngerraum erweitert. (Foto: Tobias K├Âhler/ mediendenk)
Konsequenter Coronaabstand im Stra├čenverkehr ist f├╝r den Passauer Oberb├╝rgermeister und seine Stadtr├Ąte bis heute kein Thema gewesen. Tatsache ist, viele Gehwege in Passau sind so schmal, dass sich Begegnende so oder so auf die Stra├če ausweichen m├╝ssen. Die provisorischen wei├čen Linien, die in der Schmiedgasse gezogen worden sind, belegen das Problem.

Die Stadtr├Ąte im Gremium f├╝r Stadtentwicklung und Mobilit├Ąt werden sich morgen konkret mit der Innbr├╝ckgasse befassen. Sie ist im zunehmenden Radverkehr eine Hauptachse zwischen Altstadt und Neumarkt, zwischen Altstadt und Innstadt geworden. Die Verwaltung schl├Ągt vor, sie als verkehrsberuhigt auszuweisen. Schritttempo f├╝r alle.

Innbr├╝ckgasse: Autoschleichweg kappen, Altstadt entlasten

bild_klein_0000017134.jpg
Autos raus der Innbr├╝ckgasse? Es w├╝rde illegale Schleichwege kappen und die Gasse f├╝r Fu├čg├Ąnger und Radfahrer entsch├Ąrfen. (Foto: mediendenk)
Die Innbr├╝ckgasse komplett f├╝r Autos zu sperren w├Ąre der sinnvollste Schritt. Im oberen Abschnitt ist die Gasse so schmal, dass der Radfahrer absteigen muss, wenn ihm ein Auto entgegenkommt. Eine gesperrte Innbr├╝ckgasse w├╝rde au├čerdem verhindern, dass eine Anliegerstra├če als Schleichweg missbraucht wird. Autofahrer im Berufsverkehr weichen oft auf die Altstadtroute (Nagelschmiedgasse ÔÇô Rindermarkt ÔÇô Steinweg ÔÇô Residenzplatz) aus.

Keine Planung ohne Verkehrsz├Ąhlung. Zuletzt hat das Rathaus die Radfahrer im Juni 2017 z├Ąhlen lassen. Das Ergebnis ist bis heute nicht ver├Âffentlicht, die Daten offensichtlich nicht ausgewertet worden. Die Analyse w├Ąre ohnehin nicht mehr aussagekr├Ąftig.

Immer mehr Menschen steigen um aufs Fahrrad. Seit Corona erlebt das E-Bike eine Nachfrage, die der Markt teilweise nicht mehr bedienen kann. Der Anteil der frisch Vollj├Ąhrigen, die auf F├╝hrerschein und Auto verzichten, nimmt zu.

Erste Sitzungen nach der Sommerpause
Die ├Âffentliche Sitzung der Stadtr├Ąte f├╝r "Mobilit├Ąt und Stadtentwicklung" findet im Kleinen Redoutensaal um 16.15 Uhr statt. Tags darauf die Gro├če Stadtratssitzung um 17.15 Uhr, ein Sonderplenum zum Klimaschutz. Die Redoute (gro├čer und kleiner Saal) ist seit Corona die neuen Tagungsst├Ątten des Passauer Stadtrates.

mo/hud

 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

Hier Ihre Anzeige?
Kontaktieren Sie uns!

 

Unsere News und Bilder
finden Sie wieder:
 
Tageszeitung

 

Wochenzeitung

 

Illustrierte

 

TV & Radio
ARD
ZDF
Bayerisches Fernsehen
 
Agenturen

 

Ausland

 

Internet
Google
Yahoo
Passau Bilder