Samstag, 19. September 2020
·
·

Lokalnachrichten >> Freitag, 11. September 20

Sechszehn neue Fälle

Größere Familienfeiern verschlechtern Corona-Lage im Landkreis

Sechs Corona-Patienten in stationärer Behandlung, davon einer auf der Intensivstation. Das ist die aktuelle Meldung über die Corona-Lage im Landkreis Passau.

Wie Pressesprecher Christoph Kölbl am Abend mitteilt, hat der Landkreis den Infektionsgrad 23 erreicht; die gemeldeten Corona-Fälle pro Woche gerechnet auf 100.000 Einwohner. Die kritische Grenze, die neue Maßnahmen erfordern würde, liegt in Bayern bei 35.

Die Entwicklung hängt mit 16 neuen Fällen zusammen, die jetzt vom Gesundheitsamt gemeldet worden sind. Die Ermittlungen hätten ergeben, dass vor allem größere Familienfeiern der Auslöser für die neue Lage sind, teilt Kölbl mit.

 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

Hier Ihre Anzeige?
Kontaktieren Sie uns!

 

Unsere News und Bilder
finden Sie wieder:
 
Tageszeitung

 

Wochenzeitung

 

Illustrierte

 

TV & Radio
ARD
ZDF
Bayerisches Fernsehen
 
Agenturen

 

Ausland

 

Internet
Google
Yahoo
Passau Bilder