Samstag, 30. Mai 2020
·
·

Bayern >> Dienstag, 21. Januar 20

bild_klein_0000016367.jpg
Die Öko-Demo "Wir haben es satt!" beim Auftakt im Januar 2018. (Foto: mediendenk)
Wahlkampfzeit

Söder, Hofreiter und eine kämpferische Grünen-Seniorin

Passau – Was in den nächsten Tagen geboten ist: Ein streitbarer Bauernvertreter holt sich Ministerpräsident Söder zum Neujahrsempfang in sein Dorf; eine Passauer Bürgerinitiative zeigt Grünen-Chef Hofreiter, wie ihr Stadtteil unter den Verbrennern leidet; Halo Saibold, Grünen-Bundestagsabgeordnete der 1980er Jahre, blickt auf ihre dritte Demo für „Wir haben es satt“, für eine Wende in der Agrar- und Klimapolitik

"Wir haben es satt!"
Halo Saibold, 76 Jahre, war ihrer Zeit voraus. Im März 1998, so steht es im Netz, „provozierte sie mit ihrer Anregung, seltener mit dem Flugzeug in den Urlaub zu reisen, eine heftige Reaktion in der Öffentlichkeit.“ Im Januar 2018 organisierte die Kämpferin für eine bessere Umwelt die erste Passauer Demo „Wir haben es satt!“ und mobilisierte mehr als tausend Teilnehmer; es sollte noch ein Jahr vergehen bis die erste Freitagsdemo der jungen Passauer Klimaschützer startete. Diesmal treten ans Redepult Bio- und Kleinbauern, Imker und Tierschützer, Landtagspolitikerin Rosi Steinberger und natürlich Organisatoren der Freitagsklimaschutzbewegung.
Termin: Samstag, 25. Januar, 11 Uhr, Kleiner Exerzierplatz („Klostergarten“); Marsch in die Altstadt und Schlusskundgebung am Rathausplatz.

Söder spricht

bild_klein_0000016369.jpg
Ministerpräsident Söder erhält beim Politischen Aschermittwoch ein Positionspapier von Bauernverbandsfunktionär Hans Koller; links Landrat Meyer. (Quelle: BBV)
Bauer Hans Koller, CSU-Kreisrat und Vizebürgermeister von Thyrnau, ärgert sich als Funktionär des Bauernverbandes, dass seine Mitglieder bei Umwelt- und Klimaschutzdemos stets als Buhmänner dastehen; er hat die Verbände des Aktionsbündnisses "Wir haben es satt!" als „fragwürdig“ bezeichnet, übergab im Vorfeld des Bienenschutzvolksbegehrens Ministerpräsident Söder ein kritisches Positionspapier. Heuer bei ihm daheim der große Auftritt: Söder kommt als Festredner zum Neujahrsempfang seines CSU-OrtsverbandesThyrnau-Kellberg. Dieser glänzte über all die Jahre mit prominenten CSU-Festrednern.
Termin: Sonntag, 26. Januar, 18 Uhr, Kurgästehaus in Kellberg.

Hofreiter kommt

bild_klein_0000016368.jpg
Toni Hofreiter bei seinem Passau-Besuch im Mai 2018 in der Triftsperre. (Foto: Tobias Köhler/mediendenk)
Grünen-Bundesfraktionschef Toni Hofreiter besucht die Passauer Grünen. Er lässt sich von ihnen die wertvollen Dinge im Stadtleben, die Demeter-Produktion von Aroniabeeren, an der Menschen mit Behinderung mitwirken, am Langlebenhof zeigen; und die leidvollen Seiten, den Verkehr an der Passauer Angerstraße. Mit den Vertretern der Stadtteilinitiative trifft er sich danach zum Gedankenaustausch im Wirtshaus.
Termin: Donnerstag, 23. Januar, 12.45 Uhr Langlebenhof, 14.30 Uhr Anger beim Arbeitsgericht, danach „Altes Bräuhaus“ am Römerplatz.  

 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

Hier Ihre Anzeige?
Kontaktieren Sie uns!

 

Unsere News und Bilder
finden Sie wieder:
 
Tageszeitung

 

Wochenzeitung

 

Illustrierte

 

TV & Radio
ARD
ZDF
Bayerisches Fernsehen
 
Agenturen

 

Ausland

 

Internet
Google
Yahoo
Passau Bilder