Dienstag, 20. April 2021
·
·

Wirtschaft >> Samstag, 11. April 09

Wendl & Zankl

Alte Seilschaften gegen BĂĽrgerblick: 20.000-Euro-Klage

Ex-Stadtmanager Herbert Wendl (WGP, Vermarkter Neue Mitte) und Ex-OB Albert Zankl (CSU, Macher Neue Mitte) haben sich gegen Bürgerblick verbündet: Eine Schadensersatzklage gegen das Stadtmagazin auf 20.000 Euro wurde mit einem 50-seitigen Schriftstück bei der Zivilkammer des Landgerichts Passau auf die Wege gebracht, die beide mit eidesstattlichen Erklärungen untermauern.

Wendl geht es im Kern darum, dass eine pikante Affäre aus seiner Amtszeit und sein Rückzug von diesem Posten (Frühpensionierung wegen schwerer Krankheit) nicht mehr öffentlich erwähnt oder in Zusammenhang gebracht werden. Wendl war auch gegen die Lokalpresse mit Unterlassungserklärungen vorgegangen. Zuletzt hatte er sich selbst mit „diktierten“ Interviews an die Öffentlichkeit gewandt, um Vorwürfe auszuräumen, die seine Zeit als WGP-Manager betreffen. Dem Bürgerblick wird vorgeworfen, er habe mit seiner Berichterstattung gegen eine Unterlassungserklärung verstossen.

Bürgerblick wird als Organ der „freien Presse“ auch von einer kleinen Gruppe Passauer Bürger unterstützt. Das Blatt hat keinen Verlag im Rücken, es wird von dem freien Journalist Hubert Denk in Zusammenarbeit mit engagierten Studenten und Helfern herausgegeben.

„Ich kann nur die Absicht erkennen, dass erneut ein Versuch unternommen wird, das Blatt mundtot zu klagen“, sagt Denk. Im Jahr 2007 war Bürgerblick von Klagen des damals amtierenden OB und seinen Gesellschaften überzogen worden. Der renommierte Münchner Medienanwalt Dr. Klaus Rehbock übernahm den Fall und das Blatt wendete sich buchstäblich: Ein OB-Sprecher wurde wegen Abgabe einer falschen eidestattlichen Versicherung verurteilt und die Stadt Passau blieb auf 20.000 Euro Klage- und Gerichtskosten sitzen.

Der Stadtrat hat sich offenbar entschieden, den Fall Wendl ruhen zu lassen. Manche Bürgern können dies nicht verstehen, weil durch seine Person möglicherweise Steuergelder verschwendet wurde. Er galt wegen seines Einflusses lange Zeit als der heimliche Bürgermeister der Stadt und zählt zu den Stadtmanagern mit der längsten Amtszeit.

bürgerblick/ mediendenk

 

 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

Hier Ihre Anzeige?
Kontaktieren Sie uns!

 

Unsere News und Bilder
finden Sie wieder:
 
Tageszeitung

 

Wochenzeitung

 

Illustrierte

 

TV & Radio
ARD
ZDF
Bayerisches Fernsehen
 
Agenturen

 

Ausland

 

Internet
Google
Yahoo
Passau Bilder