Samstag, 22. Januar 2022
·
·

Lokalnachrichten >> Dienstag, 30. November 21

Pandemie

Passauer Hauptbahnhof: Maskenverweigerer aus Zug gefĂĽhrt und gefesselt

Ein Zugbegleiter hat gestern Abend die Bundespolizei zum Passauer Hauptbahnhof gerufen, weil ein Fahrgast sich weigerte, eine FFP2-Maske aufzusetzen. Der Fall eskalierte.

Die Bahnbediensteten hatten dem 23-Jährigen erklärt, dass er eine Maske aufsetzen oder den Zug verlassen müsse. Der junge Maskenverweigerer hat laut Pressebericht „verbal sehr aggressiv“ reagiert und kam der Aufforderung nicht nach. Die herbeigerufenen Polizeibeamten begleiteten ihn aus dem Zug, was ihn noch offenbar mehr empörte. Er soll wiederholt die Beamten beleidigt und ihnen Schläge angedroht haben, worauf eine Streife zur Verstärkung kam und er wegen „erheblichen Widerstands“ gefesselt werden musste.

Die Dienststelle konnte er später auf freien Fuß verlassen, hat allerdings die Folgen einer Reihe von Strafanzeigen zu tragen.

 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

Hier Ihre Anzeige?
Kontaktieren Sie uns!

 

Unsere News und Bilder
finden Sie wieder:
 
Tageszeitung

 

Wochenzeitung

 

Illustrierte

 

TV & Radio
ARD
ZDF
Bayerisches Fernsehen
 
Agenturen

 

Ausland

 

Internet
Google
Yahoo
Passau Bilder