Montag, 20. September 2021
·
·

Lokalnachrichten >> Dienstag, 14. September 21

bild_klein_19556.jpg
Radfahrer auf dem Gehweg der westlichen Röhre durch den Georgsberg, der Salvatortunnel. Viele meiden die gefährliche Fahrbahn. (Foto: mediendenk)
Verkehrswende

Scheuer verschenkt Geld in der Heimat

In den letzten Wochen vor der Bundestagswahl verteilt Verkehrsminister Andreas Scheuer F├Ârderbescheide in seiner Heimatstadt oder schwingt den Spaten.

Donnerstag, 14 Uhr, neben der Salvatorkirche in der Ilzstadt: Pressefotografen sind aufgerufen festzuhalten, wie Scheuer an Oberb├╝rgermeister J├╝rgen Dupper das Startkapital f├╝r den Bau einer dritten R├Âhre durch den Georgstunnel ├╝bergibt: Das Verkehrsministerium sichert zu, 80 Prozent der Kosten zu ├╝bernehmen.

Kommentar: Ein B├╝rgerentscheid hatte diesen Tunnel f├╝r Radfahrer und Fu├čg├Ąngern 2013 abgelehnt. Er ist teuer und hat viele Nachteile. Er bedient nicht den Gro├čteil der Radfahrer, die donauabw├Ąrts auf den Donauradwanderweg wollen. Er hat eine mangelhafte Anbindung in die Stadt, denn vor seinem s├╝dlichen Ausgang versperrt eine vierspurige st├Ądtische Bundesstra├če den freien Zugang zur H├Ąngebr├╝cke. Eine echte Verkehrswende w├Ąre herbeigef├╝hrt, eine Fahrspur des Angers f├╝r den zunehmenden Radverkehr umzuwidmen. F├╝r Radfahrer und Fu├čg├Ąnger w├Ąre der ├Âstlichen Niederhaustunnel ein ├╝berschaubarer, sicherer und heller Verkehrsraum. Das dritte Loch durch den Georgsberg mindert die Wirkung, aber bek├Ąmpft nicht die Ursachen der Verkehrsdichte auf der eigentlich sch├Ânsten Donauseite, dem sonnenbeschienenen S├╝dhang.

Donnerstag, eine Dreiviertelstunde vorher: Scheuer und Dupper posieren f├╝r den PNP-Fotografen, Spatenstich f├╝r den Geh- und Radweg zwischen Ries und Patriching.

Kommentar: Der deutlich zunehmende Radverkehr in der Innenstadt, von der Ortspitze bis zur Franz-Josef.-Strau├č-Br├╝cke, ist M├Ąngel und Gefahren ausgesetzt, deren Beseitigung mutiges Eingreifen erfordert. Dies scheut das Rathaus. Umgekehrt werden im Au├čenbereich, wo keine Verkehrsdichte herrscht, Radwege gebaut. Sie sind wichtig, zweifellos. Oder werden sie vor allem als Feigenblatt benutzt vor der Unt├Ątigkeit an den Brennpunkten?    

Freitag, 12.30 Uhr: Andreas Scheuer vergibt an Bord des Dreifl├╝sserundfahrtschiffes MS Sunliner einen F├Ârderbescheid an die Reeder-Familie No├ę zum Einbau eines Elektromotors.

 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

Hier Ihre Anzeige?
Kontaktieren Sie uns!

 

Unsere News und Bilder
finden Sie wieder:
 
Tageszeitung

 

Wochenzeitung

 

Illustrierte

 

TV & Radio
ARD
ZDF
Bayerisches Fernsehen
 
Agenturen

 

Ausland

 

Internet
Google
Yahoo
Passau Bilder