Sonntag, 18. April 2021
·
·

Bayern >> Montag, 22. M├Ąrz 21

bild_klein_18325.jpg
Die Natur taufrisch, der Mensch pandemiemüde: Frühlingsknotenblumen heute Morgen im Garten.
In der Pandemieklemme

Wie brechen wir in den Fr├╝hling auf?

Bund und L├Ąnder werden heute die Weichen stellen: Wie kommen wir am schnellsten aus der Pandemie?

In der Theorie: H├Ątten die Menschen zehn Tage lang keine neuen Kontakte, k├Ânnte zudem verhindert werden, dass Reisende das Virus neu eintragen, w├Ąre die Inzidenz auf einem Schlag bei 0. In einer mobilen, global verkn├╝pften Leistungsgesellschaft ein Ding der Unm├Âglichkeit. Die Herkulesaufgabe besteht darin, Corona weltweit auszurotten so wie ehedem Variola-Viren, die Pocken. Der Sieg ├╝ber Letztere war die Massenimpfung, durchgesetzt von der WHO.

Die Politikerinnen und Politiker blicken heute auf diese Zahlen: Deutschland angestiegen auf 107, Th├╝ringen auf 210, Bayern auf 111, Saarland und Schleswig-Holstein stehen mit 65 und 60 am besten da. Stadt Passau 159, Landkreis 115.

Wir haben nichts auf die Reihe gebracht: Die Impfungen laufen holprig, regelm├Ą├čiges Testen vor Begegnungen in Gruppen bleibt aus, privat schlagen Ma├čnahmenm├╝de ├╝ber die Str├Ąnge, manche von ihnen treffen sich mit Seuchenskeptikern, Reichsb├╝rgern und Staatsfeinden zu Massendemos. Die Bilder aus Dresden und Kassel kennen wir. Am Sonntag haben sie Passau auf dem Terminplan.

W├Ąhrend sich die Stadt fr├╝her gegen rechte Demos kreativ wehrte, l├Ąsst die Pandemie f├╝r Gegenproteste wenig Spielraum. Den braun-blauen Spuk ignorieren w├Ąre eine M├Âglichkeit: Fenster zu, T├╝ren zu, leere Stra├čen, so liefen die Fehlgeleiteten durch eine Geisterstadt. Die niederbayerische Polizei ist in Alarmbereitschaft.

Wer maskenlos mit der Masse marschiert, darf sich nicht wundern, wenn sich Mitleid in Grenzen h├Ąlt; selbst wenn er schwer betroffen sein sollte.

Die Vertreter der stillgelegte Wirtschaft (Gastronomie, Tourismus, Kultur und Handel), in der Summe weniger als 15 Prozent des Wirtschaftsgeschehens, steigen zunehmend auf die Barrikaden, denn es gibt bei den Lockerungen zu viele Widerspr├╝che.

 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

Hier Ihre Anzeige?
Kontaktieren Sie uns!

 

Unsere News und Bilder
finden Sie wieder:
 
Tageszeitung

 

Wochenzeitung

 

Illustrierte

 

TV & Radio
ARD
ZDF
Bayerisches Fernsehen
 
Agenturen

 

Ausland

 

Internet
Google
Yahoo
Passau Bilder