Dienstag, 11. August 2020
·
·

Lokalnachrichten >> Donnerstag, 16. Juli 20

bild_klein_0000016928.jpg
Unter den Platanen am Kleinen Exerzierplatz ist wieder mehr Ruhe eingekehrt.
Demos am Kleinen Exerzierplatz

Corona-Rebellen bleiben Zuhause

Die Corona-Rebellen haben ihre Samstagsdemoserie in Passau bis voraussichtlich 8. August ausgesetzt.

Die Teilnehmerzahlen, Anhänger aus Passau und den umliegenden Landkreisen, hatten zuletzt bei rund 200 stagniert.

In der aktuellen Sommerausgabe berichtet B√ľrgerblick √ľber einen rechtsextremen Vertreter, der an der Organisation der Auftritte mitgewirkt hat. Die PNP hat in der Berichterstattung die Bewegung wie einen gew√∂hnlichen Verein behandelt; kritische Hintergr√ľnde der Mitwirkenden werden nicht beleuchtet.

Ein Passauer Frauenarzt, der mit seinem Verein als K√§mpfer gegen die Maskenpflicht auftritt, hat sich in der PNP ge√§u√üert, dass er bereit sei, Gef√§lligkeitsatteste auszustellen. Wie sich dazu ein Vertreter der √Ąrztekammer √§u√üert, lesen exklusiv unsere BBplus- und Premiumabonnenten.

bild_klein_0000016927.jpg
Mit dem Auftritt dieses Megafonmannes am Ludwigsplatz hatte am 2. Mai eine Serie von zehn Corana-Rebellen-Demos begonnen. (Foto: mediendenk)
Die Corona-Rebellen sind in einer von rechtsextremer und staatsfeindlicher Propaganda durchwachsenen Netzgruppe mit rund 350 Teilnehmern aktiv. Dort geht es darum, wo Gesch√§fte zu finden sind, die  gegen die Maskenpflicht versto√üen; wie Merkel mithilfe von Trump entmachtet werden k√∂nnte (Online-Petition), um die "Ausrottung des deutschen Volkes zu stoppen"; ein Passauer Pflegedienst sucht in der Rebellengruppe Ersatz f√ľr Mitarbeiter, die mit der Corona-Politik des Hauses nicht einverstanden waren.

 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

Hier Ihre Anzeige?
Kontaktieren Sie uns!

 

Unsere News und Bilder
finden Sie wieder:
 
Tageszeitung

 

Wochenzeitung

 

Illustrierte

 

TV & Radio
ARD
ZDF
Bayerisches Fernsehen
 
Agenturen

 

Ausland

 

Internet
Google
Yahoo
Passau Bilder