Samstag, 02. MĂ€rz 2024
·

Niederbayern >> Samstag, 02. Dezember 23

bild_klein_21744.jpg
Wintermärchen: Joggerin unter dem Naturdenkmal Rotbuche in der Kapuzinerstraße. (Foto: mediendenk)
Es schneit weiter bis SonntagfrĂŒh

Passau: WintermÀrchen mit Warnmeldungen

Beginnen wir mit ein bisschen Poesie.

Passau liegt tief verschneit,
die BÀume Àchzen schwer.

Der Menschen Herz erwÀrmt,
des Winters prĂ€cht‘ge Wiederkehr.

Die Fakten vom Wetterdienst: Leichter Schneefall, minus 1 Grad, Schneehöhe rund 40 Zentimeter im Tal.

WÀhrend wir Zeilen vom WintermÀrchen schreiben, blinkt um 8.10 Uhr diese Eilmeldung aus dem Rathaus auf:

bild_klein_21745.jpg
GefÀhrliche Schneelast: Geknickte Pflaume in Innstadt-Garten. (Foto: mediendenk)
Das OB-BĂŒro warnt vor umstĂŒrzenden BĂ€umen und rĂ€t der BĂŒrgerschaft, vor allem Wald- und Nebenwege zu meiden. Im nördlichen Stadtgebiet sind mehrere Straßen gesperrt. Weitere Straßensperren sind zu erwarten.

Aussichten: Der Schneefall soll bei sinkenden Temperaturen bis in die frĂŒhen Morgenstunden des Sonntags anhalten.
bild_klein_21746.jpg
Blick durch schneebedeckte BÀume auf den Schaiblingsturm: In den Tallagen hat die Schneehöhe am Samstagmorgen 40 Zentimeter erreicht. (Foto: mediendenk)


Die DreiflĂŒssestadt ist heute nĂ€her an den Bayerischen Wald gerĂŒckt. Dort sind strenge Winter mit meterhohem Schnee Alltag.

Verkehrshinweise zum Schneestillstand: Viele Zugverbindung sind eingestellt. Es ruht der Busverkehr in Passau und der Flugverkehr in MĂŒnchen.

Nachtrag: Nach dem Schnee kam der Frost, minus 14 Grad am Montagmorgen. DIe Stadt hat angekĂŒndigt, die Schneemassen in die FlĂŒsse zu entsorgen. Die Feuerwehr registrierte rund 230 EinsĂ€tze. HauptsĂ€chlich ging es um Schneebruch.

hud