Samstag, 02. Dezember 2023
·

Niederbayern >> Mittwoch, 18. Oktober 23

bild_klein_21666.jpg
Das Glockenspiel ist Thema in der aktuellen Ausgabe.
Touristenattraktion

Passau lÀsst Glockenspiel am Rathausturm wieder erklingen

Die Frage, warum das Passauer Glockenspiel sang- und klanglos abgeschaltet worden ist, hat sich erledigt. Die Stadt Passau ist heute einem parteienĂŒbergreifenden Antrag zuvorgekommen.

„Wunderbar, ab morgen klingen die Glocken wieder. Sehr schön!“, sagt Erika TrĂ€ger, die Vorsitzende des Kulturausschusses.

Kulturreferent Alois Brunner hatte ausgefĂŒhrt, dass Wartungsarbeiten angestanden seien, die schon morgen erledigt seien. Zweimal tĂ€glich, um 11.30 und um 16.30 Uhr, wĂŒrden fortan wieder die jahreszeitlich angepassten Melodien erklingen.

Seit Herbst 2022 war das Glockenspiel abgeschaltet. Wie bei Brunnen und Wahrzeichen ging die Stadt mit gutem Beispiel voran, im Winter der Energiekrise Strom zu sparen. Aber es blieb stumm darĂŒber hinaus. Die Freunde des Glockenspiels, darunter StadtrĂ€te der Oppositionsparteien, aber auch Mitglieder der Rathausregierung, wollten nicht hinnehmen, dass die Touristenattraktion ohne den Stadtrat zu befragen eingestellt worden ist. Der Antrag ist bereits eingereicht worden.

Details zur Historie des Glockenspiels, das teilweise von der BĂŒrgerschaft fianziert worden ist, finden Sie in der aktuellen Ausgabe: "Glockenspiel - ziemlich verstimmt".

Der Bayerische Rundfunk hat das Thema heute aufgegriffen: "Glockenspiel verstummt - Passauer StadtrÀte verstimmt". Vertreter des Rathauses hatten kein Interview geben wollen.

hud