Donnerstag, 25. Februar 2021
·
·

Lokalnachrichten >> Montag, 15. Februar 21

Erstmals "Astra Zeneca"

FĂĽnf Prozent des Impfziels erreicht

Mit Stand heute sind 1.800 Passauer BĂĽrgerinnen und BĂĽrger durch die Zweitimpfung durch Corona geschĂĽtzt. So eine Mitteilung vom Rathaus.

Dies entspricht nach Berechnung der Redaktion etwa fünf Prozent auf dem Weg zum Ziel, die Seuchenimmunität für die Stadtbevölkerung herzustellen.

Gibt es Impfvordrängler? Ob bestimmte Honoratioren oder Familienangehöriger der Impfteams unberechtigt bevorzugt worden sind oder werden, dazu liegen der Redaktion keine konkreten Hinweise vor. "Kontakt mit Risikogruppen“ ist eine Begründung, die oft zutreffend ist. Diese könnten beispielsweise Kirchenvertreter anführen.

Die aktuelle Lage:

  • 600 Impfungen wurden letzte Woche verabreicht
  • 1.800 Impfberechtigte haben bis heute beide Impfungen, weitere 1.800 die Erstimpfung erhalten
  • 300 Impfwillige erhalten diese Woche die Erstimpfung; vor allem ĂĽber 80-Jährige in häuslicher Pflege oder eigenem Haushalt
  • 360 Erstgeimpfte erhalten in dieser Woche die Zeitimpfung
  • 200 Impfdosen „Astra Zeneca“, die fĂĽr Menschen jĂĽnger als 65 empfohlen sind, stehen erstmals bereit und gehen an Mitarbeiter im Klinikum, in Arztpraxen und Pflegediensten.
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

Hier Ihre Anzeige?
Kontaktieren Sie uns!

 

Unsere News und Bilder
finden Sie wieder:
 
Tageszeitung

 

Wochenzeitung

 

Illustrierte

 

TV & Radio
ARD
ZDF
Bayerisches Fernsehen
 
Agenturen

 

Ausland

 

Internet
Google
Yahoo
Passau Bilder