Sonntag, 20. September 2020
·
·

Lokalnachrichten >> Freitag, 26. Juni 20

bild_klein_0000016880.jpg
Kirchenaustritte im Bistum Passau von 2000 bis 2019. (Quelle: Kirchenaustritte.de)
Bistum Passau

Kirchenaustritte hoch wie nie

Der Anteil der Katholiken in der Bevölkung des Bistums Passau ist im Vorjahr um ein weiteres auf Prozent auf 73 gesunken.

Die Kirchenaustritte erreichten mit 4.281 MĂ€nner und Frauen ein neues Rekordhoch. Zu Beginn der 2000er Jahre lagen die Austrittszahlen bei knapp 1.000 je Jahr, seit 2013 liegen sie bei jĂ€hrlich ĂŒber 2.000, 2018 ĂŒberschreiten sie erstmals die Marke von 3.500, jetzt mehr als 4.000.

„Diese Zahlen zeichnen ein klares Bild“, erklĂ€rt Bischof Stefan Oster in einer heutigen Pressemitteilung. Der RĂŒckgang komme zahlenmĂ€ĂŸig dem Verschwinden eines ganzen Pfarrverbandes gleich. „Der gesellschaftliche Trend zur Entkonfessionalisierung geht in unserem Land ungebrochen weiter.“

Die Gesamtzahl der Katholiken im Bistum Passau hat von 2000 bis Ende 2019 in absoluten Zahlen von 520.000 auf knapp 458.000 abgenommen; ein Schwund grĂ¶ĂŸer als die Einwohnerzahl von Passau.

Oster hat das Mindestalter der Firmlinge auf 16 angehoben, damit sie mĂŒndig entscheiden. Die Zahl der Firmungen ist durch diesen Umstand von 3.703 (2018) auf 28 (2919) gesunken.

 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

Hier Ihre Anzeige?
Kontaktieren Sie uns!

 

Unsere News und Bilder
finden Sie wieder:
 
Tageszeitung

 

Wochenzeitung

 

Illustrierte

 

TV & Radio
ARD
ZDF
Bayerisches Fernsehen
 
Agenturen

 

Ausland

 

Internet
Google
Yahoo
Passau Bilder