Mittwoch, 23. Oktober 2019
·
·

Bayern >> Montag, 30. September 19

bild_klein_0000016009.jpg
Vorsitzende Rosemarie Weber hat den provisorischen Spielleiter Carsten Gerhard für drei Jahre, bis zu den 70. Jubiläumsfestspielen, verpflichtet. Die Mehrheit der Mitglieder hat sich dafür ausgesprochen. (PR-Foto: Stadt Passau)
Europäische Wochen

Freier Mitarbeiter als Leiter: Übergangslösung wird Dauerlösung

Der Umzug ist abgeschlossen. Der Festspielverein der Europäischen Wochen bezog im Kapfinger-Komplex in der Neuen Mitte die Räume eines ehemaligen Klavierhauses und verfügt damit neuerdings über einen kleinen Konzertsaal. An der Spitze wird es keinen festangestellten Intendanten mehr geben; die künstlerische Leitung übernimmt der freie Mitarbeiter, der als Übergangslösung - offensichtlich zu aller Zufriedenheit - die heurigen Festspiele ohne Finanzprobemle gestaltet hat.

In dieser Sondersitzung hatten die Mitglieder darüber abgestimmt, ob die Festspiele im siebten Jahrzehnt ihres Bestehens endgültig auf einen Intendanten an der Spitze verzichten. Der amtierende Vorstand hatte sich mit den beiden Vorgängern überworfen und zur Überbrückung einen Münchner Musikagenten eingesetzt. Der soll jetzt für drei weitere Jahre, bis zum Jubiläum der 70. Europäischen Wochen, diese Aufgabe fortführen. Das war der Beschluss der 75 Mitglieder im neuen Saal, zwei Gegenstimmen.

Der "vorübergehende künstlerische Leiter Carsten Gerhard solle die Europäischen Wochen in ruhigere Fahrwasser bringen“, hat die „Süddeutsche Zeitung“ den diesjährigen Passauer Festspielen einen Beitrag gewidmet. Er ist der Einladung zur Sondersitzung beigelegt. Angefügt hat der Vorstand zudem das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung vom Mai. Darin ist der vereinbarte Zeitplan beschrieben, wie ihn die Vorsitzende erläutert hat: neue Geschäftsordnung bis Herbst, Ausschreibung der Intendantenstelle und Bildung eines Wahlgremiums im November/ Dezember, Tagung der Gremien und Auswahl der Bewerber im Januar/ Februar kommenden Jahres. So wäre spätestens zur Festspielzeit 2021 alles wieder beim alten gewesen.

Der beigelegte Bericht der Süddeutschen und das Versammlungsprotokoll sind gleichsam die schriftlichen Belege, dass der Vorstand seinen Mitgliedern gegenüber wortbrüchig geworden ist. Er ließ die Mitglieder überraschend zu einem neuen Kurs abstimmen. Die Vorsitzende erklärt dazu, dass sie aus den Kreisen der Mitglieder dazu ermuntert worden sei, den vorübergehendne Spielleiter zu fragen, ob dieser den Auftrag für weitere Jahre fortführen wolle. Einer Ausschreibung werde er sich nicht stellen, eine Verlängerung der freien Tätigkeit gerne, war sinngemäß dessen Antwort. 

"Ausschreibung würde amtierenden Spielleiter stärken"
Der zur Übergangslösung eingesetzte künstlerische Leiter täte gut daran, im eigenen Interesse auf die Ausschreibung zu bestehen; wenn er sich durchsetzt, dann stärke dies seine künftige Position, es schütze ihn vor Anfechtungen. Das sagt ein Mann, der diesen Festspielbetrieb besser kennt als kein anderer, ein ehemaliger Intendant, der die „Europäischen Wochen“ durch glanzvollere Jahre geführt hat.

Im kommenden Frühjahr stehen beim Festspielverein Neuwahlen an. Wenn die Ausschreibung des Intendanten morgen per Mitgliederbeschluss endgültig ausgesetzt wird, dann stellt man möglicherweise einen neuen Vorstand vor vollendete Tatsachen, verhindert einen echten Neuanfang. Diese Bedenken konnte die Vorsitzende auch zerstreuen. Der neue Vorstand könne sich jederzeit von dem freien Mitarbeiter trennen.

Die diesjährigen Festspiele sind mitunter anspruchsvoll, aber auf Sparflamme umgesetzt worden. Die Zuschauerzahlen sind, gemessen an früheren Jahren, auf die Hälfte geschrumpft. Über die Zahl der verkauften Tickets hält man sich bedeckt. "Wir hatten auch weniger Veranstaltungen als früher", erklärt die Vorsitzende den Zuschauerschwund. Die beschlossene Lösung begrüßte sie auch aus finanziellen Gründen. Eine Ausschreibung bedeeutet Aufwand und Kosten, ein festangestellter geschäftsführender Intendant belastet die Personalkosten weniger als ein freier Mitarbeiter, der nach Zeit und Bedaf abrechnet. 

 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

Hier Ihre Anzeige?
Kontaktieren Sie uns!

 

Unsere News und Bilder
finden Sie wieder:
 
Tageszeitung

 

Wochenzeitung

 

Illustrierte

 

TV & Radio
ARD
ZDF
Bayerisches Fernsehen
 
Agenturen

 

Ausland

 

Internet
Google
Yahoo
Passau Bilder