Montag, 18. Dezember 2017
·
·

Lokalnachrichten >> Sonntag, 19. November 17

bild_klein_0000012752.jpg
Zwei Unfallfahrzeuge, sechs Verletzte: Die Rettungsleitstelle hatte vier Feuerwehren (blau), Hilgartsberg, Albersdorf, Garham und Rathsmannsdorf, alarmiert. (Quelle: BB/Maphub)
Altlandkreis Vilshofen

Sechs Verletzte durch Überholmanöver

Vilshofen - Ein 21-jähriger Autofahrer aus dem nördlichen Landkreis Passau hat durch ein Überholmanöver einen Unfall verursacht, bei dem er und fünf weitere Menschen verletzt worden sind.

Auf der Staatsstraße 2119 zwischen Garham und Vilshofen hatte der junge Autofahrer mit seinem Skoda einen vollbesetzten Opel überholt, dessen 49-jähriger Fahrer gerade zum Linksabbiegen in einen Feldweg ansetzte. Nach dem Zusammenprall blieben beide Fahrzeuge mit Totalschaden abseits der Straße liegen.

Für den Einsatz der Rettungskräfte war die Staatsstraße eine Stunde lang gesperrt. Die verletzten Autofahrer und die vier Insassen im Opel, 15 bis 23 Jahre alt, wurden in verschiedene Krankenhäuser der Umgebung eingeliefert. Für die Bergung der Verletzten und Sperrung der Straße hatte die Rettungsleitstelle am Samstagnachmittag vier Feuerwehren alarmiert: Garham, Rathsmannsdorf, Hilgartsberg und Albersdorf.

 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

Hier Ihre Anzeige?
Kontaktieren Sie uns!

 

Unsere News und Bilder
finden Sie wieder:
 
Tageszeitung

 

Wochenzeitung

 

Illustrierte

 

TV & Radio
ARD
ZDF
Bayerisches Fernsehen
 
Agenturen

 

Ausland

 

Internet
Google
Yahoo
Passau Bilder