Dienstag, 22. August 2017
·
·

Regionales >> Dienstag, 21. Februar 17

bild_klein_0000011155.jpg
Bürgernähe sieht anders aus: Als der Oberbürgermeister den Infoabend zur "Flutmauer Innpromenade" moderiert, bleiben die vorderen Reihen leer. Fast alleine an der Front sitzen Stadträtin Sissi Geyer und Ex-Intendant von Freyberg. (Foto: Tobias Köhler)
Flutmauer zerst├Ârt Flusspromenade

Passau fragt sich: Schutz oder Sch├Ânheit?

Drei Stunden schwere Kost: Passauer B├╝rger haben mit ihrem Oberb├╝rgermeister und Flutexperten vom Wasserwirtschaftsamt Deggendorf ├╝ber eine Mauer diskutiert, die den Inn bei Hochwasser aus einer Senke des s├╝dlichen Neumarktes heraushalten soll. Der Flutschutz w├╝rde angeblich 49 H├Ąuser, die 2013 betroffen waren, sch├╝tzen.

Werden uns die sp├Ąteren Generationen verfluchen oder r├╝hmen, wenn diese Mauer entsteht? Sie durchschneidet und lichtet eine Parkanlage mit einer alten Kastanienallee, die als Naturdenkmal ausgewiesen ist. Die Kastanienb├Ąume pr├Ągen den wohl sch├Ânsten Teil der Innpromenade, beliebt als st├Ądtisches Erholungsgebiet am Fluss.

Klicken oder wischen Sie sich durch die Bilder dieses Abends, die B├╝rgerblick-Fotograf Tobias K├Âhler festgehalten hat. Sie zeigen, wie ernst das Thema ist, wie schwierig die Abw├Ągung sein wird und wie der Oberb├╝rgermeister gegen die Mehrheit der B├╝rger eine eindeutige Position einnimmt: Schutz geht vor Sch├Ânheit.

Mehr dazu in der n├Ąchsten Printausgabe. 

 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

Hier Ihre Anzeige?
Kontaktieren Sie uns!

 

Unsere News und Bilder
finden Sie wieder:
 
Tageszeitung

 

Wochenzeitung

 

Illustrierte

 

TV & Radio
ARD
ZDF
Bayerisches Fernsehen
 
Agenturen

 

Ausland

 

Internet
Google
Yahoo
Passau Bilder