Sonntag, 14. August 2022
·

Passauer Land >> Montag, 01. August 22

bild_klein_20383.jpg
1 Kubikmeter Gas entspricht etwa 10 Kilowattstunden. Das entspricht zehnmal einer durchschnittlichen Fünfminutendusche, bei der jeweils 60 Liter Frischwasser von 18 auf 36 Grad erwärmt werden. (Foto: mediendenk)
D├╝stere Prognosen

Gasstopp im Winter: Nach dreieinhalb Stunden w├Ąre in Passau der Ofen aus

Eine elektrisierende Pressemitteilung schickt heute fr├╝h das Passauer Rathaus: Wenn die Gasversorgung wegen Gasmangels zusammenbrechen sollte, w├╝rden an einem Wintertag innerhalb von dreieinhalb Stunden die Gasbrenner und Gasheizungen ausgehen.

9.000 der 35.000 Passauer Haushalte sind laut unserem Sommerinterview mit Oberb├╝rgermeister Dupper (siehe aktuelles Heft Nr. 157) vom Erdgas abh├Ąngig. Hinzu kommen Industrie und Betriebe: Zahnradfabrik und Klinikum, B├Ąckereien und Fitnessstudios....

Wir Konsumenten haben kaum eine Vorstellung, wie viele Branchen und Produkte vom Erdgas abh├Ąngig sind. H├Ątten Sie gewusst, dass selbst feuchtes Klopapier in der Herstellung ein Erdgasfresser ist? Um diese Viskosefasern herzustellen wird beispielweise in einem Kelheimer Chemiewerk tagt├Ąglich die Wassermenge eines gro├čen Schwimmbades verdampft, mit Gasbrennern. Aus Viskose, einem Holzfaserprodukt, wird auch brandfeste Bekleidung f├╝r die Feuerwehren hergestellt. Manche Industriezweige sehen sich nicht in der Lage, ihre Systeme kurzfristig auf alternative Brennstoffe umzustellen.

Das 450 Kilometer lange Gasleitungsnetz der Stadt Passau, Niedrig- und Hochdruckleitungen, ist gef├╝llt mit 37.500 Kubikmeter Erdgas. Das entspricht etwa zwei Drittel der F├╝llung des Wuppertaler Kugelgasbeh├Ąlters. Falls die Erdgaszufuhr abbricht, w├╝rde dieser Vorrat an einem Sommertag f├╝r achtzehn Stunden reichen (Tagesverbrauch im Stadtgebiet: 50.000 Kubikmeter), an einem Wintertag (Tagesverbrauch das F├╝nffache, 250.000 Kubikmeter) f├╝r dreieinhalb Stunden. So der Inhalt der heutigen Pressemitteilung.

Der Autor f├╝gt hinzu: Das Einsparpotential, w├╝rden Warmwassser und Heizung auf das Notwendige beschr├Ąnkt, liegt laut Experten bei bis zu 50 Prozent. Beispiele und Anregungen folgen.

Grunds├Ątzlich, so wird in der Pressemitteilung angemerkt, k├Ânnte das Gasnetz auch mit alternative Brennstoffen, "Biogas oder Wasserstoff" (Anm. d. Red.: gemeint ist wohl mit Methan angereicherter Wasserstoff, denn purer Wasserstoff reagiert mit Sauerstoff explosiv) gespeist werden. Diese Gase st├╝nden jedoch nicht in ausreichender Menge zur Verf├╝gung.

Die Stadtwerke, so hei├čt es weiter, h├Ątten die ben├Âtigten Gasvolumen f├╝r die Haushalte vertraglich, also auf dem Papier, f├╝r die n├Ąchsten zwei bis drei Jahre gesichert. Unvermeidbar sei, dass die Gaskunden wegen der steigenden Preise und der gesetzlichen Umlagen bald erhebliche Kosten tragen m├╝ssten. Den Energieversorgern wird in der Krise ausnahmsweise erlaubt, erh├Âhte Beschaffungskosten umgehend an die Verbraucher weiterzugeben.  

Die Eskalationsstufe, Alarmstufe 3, derzeit 2, wird erreicht, wenn alle Sparma├čnahmen nicht greifen oder die Gaszulieferungen sich erheblich verschlechtern.   

hud