Donnerstag, 25. Februar 2021
·
·

Bayern >> Sonntag, 14. Februar 21

bild_klein_17773.jpg
Der Februartrend in der Stadt Passau. Quelle sind die lokalen Meldungen (Grafik: mediendenk)
Schutz vor Mutationen

Einreisen aus Tschechien nur in absoluten Ausnahmefällen erlaubt

Das Pandemie-Paradoxon: Je strenger Seuchengebiete abgeriegelt werden, desto größer wird die Freiheit der anderen. In Demokratie und EU-Freizügigkeit ein ungewohnter Schritt. Die Alternative wäre gewesen, dass alle Länder bei den Maßnahmen im Gleichtakt gehen – das ist versäumt worden. Am Samstagabend hat Innenminister Seehofer den Kommunen eine Anweisung geschickt, die viele Arbeitgeber und Grenzpendler betrifft.

  • Einreisen fĂĽr Grenzpendler aus Tirol und Tschechien sind ab Mittwoch nur mehr gestattet, wenn deren Arbeitgeber nachweisen können, dass ihre Beschäftigung derzeit unbedingt notwendig ist. Die PrĂĽfung werde sehr streng ausgelegt, heiĂźt es.
  • Die betroffenen Betriebe mĂĽssen sich bis Dienstag 8 Uhr bei ihrer zuständigen Kommune melden: pendler@passau.de.* In unserer Region betrifft es vornehmlich Beschäftigte aus Tschechien.
  • Ab Mittwoch um Mitternacht ist den Betroffenen die Einreise nur mit Corona-Testergebnis und der amtlichen Bescheinigung der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde erlaubt.
  • FĂĽr den Landkreis Passau: Meldeformular fĂĽr Betriebe unter www.landkreis-passau.de/corona abrufbar oder direkt an pendler@landkreis-passau.de. Zudem telefonische Beratung bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr sowie freitags von 8 bis 12 Uhr unter 0851 397-715.

Wissenschaftler warnen vor einer dritten Welle, sollten Mutationen eingetragen werden. Die Bevölkerung in Stadt und Landkreis Passau ist derzeit auf gutem Weg, dass die Gesundheitsämter die Kontrolle zurückgewinnen, die Todeszahlen und die Patientenzahlen in den Kliniken sinken.

bild_klein_17772.jpg
Der Februartrend im Landkreis Passau. Quelle sind die lokalen Meldungen. (Grafik: mediendenk)
Siehe Grafiken.

Im Stadtgebiet Passau sind von den aktuell 104 aktiven Virusträgern, Stand Sonntag, nur mehr 7 die Altenheime betreffende Personen, Bewohner oder Beschäftigte. Der Landkreis meldet den 314. Todesfall, einen 85-Jährigen und 488 Aktive.

* Name des Betriebs mit Adresse, Ansprechpartner mit Telefonnummer/Handynummer, Angabe des systemrelevanten Bereichs und der dort ausgeführten systemrelevanten Tätigkeiten

 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

Hier Ihre Anzeige?
Kontaktieren Sie uns!

 

Unsere News und Bilder
finden Sie wieder:
 
Tageszeitung

 

Wochenzeitung

 

Illustrierte

 

TV & Radio
ARD
ZDF
Bayerisches Fernsehen
 
Agenturen

 

Ausland

 

Internet
Google
Yahoo
Passau Bilder