Samstag, 30. Mai 2020
·
·

Lokalnachrichten >> Dienstag, 04. Februar 20

bild_klein_0000016403.jpg
Der Verkehr, hier die Angerstraße, ist eines der Hauptthemen im Wahlkampf. (Foto: mediendenk)
Blick in die Wahlkampfarena

Lkw-Verbot, JU-Liste und Linken-Plakate

In der Wahlkampfarena geht´s rund. Zu sehen an Presseterminen und aktuellen Ereignissen.

„Ich möchte mir später nicht vorwerfen lassen, dass ich nicht alles versucht habe“, sagt CSU-OB-Kandidat Georg Steiner bei einem Redaktionsbesuch. Am Freitag trommeln er und sein Wahlhelfer Holm Putzke, CSU-Kreisvorsitzender, zum nächsten Pressetermin: Auf Oberhaus, im Saal des Panoramalokals, wollen sie erklären, wie sie sich Passaus Zukunft vorstellen, ein Zwölfpunkteprogramm.

Freibier von der CSU
Steiner hatte beim Redaktionsbesuch sein eigens gebrautes „Wahlbier“ zum Testen mitgebracht; britisches Rezept aus der Kolonialzeit, lange haltbar, würzig-herb. Freibier als Wahlwerbegeschenk zieht in Bayern immer. ÖDP-Kandidat Urban Mangold hat ein anderes im Angebot: seinen Heizungsentlüftungsschlüssel, Aufdruck „ÖDP – mehr als heiße Luft“. Ein Werbegeschenk des ehemaligen CSU-Oberbürgermeisters Zankl wäre in den Tallagen heuer weniger von Nutzen: ein Eiskratzer.

Ă–DP-Landratskandidatin bei den Angerern
Mangolds ÖDP möchte die Pressefotografen ebenso in Trab halten, denn es gibt neue Empörung: Heute hat der Landtag mit Mehrheit von CSU und Freien Wählern im Verkehrsausschuss entschieden, dass das Lkw-Verbot am Anger nicht zugelassen wird. Am Donnerstag wollen die ÖDP-Leute, wie Mitte Januar die Grünen, mit Vertretern der Anwohnerinitiative sich zum Ortstermin treffen. Mit dabei ÖDP-Landesvize Agnes Becker, die erfolgreich das Artenschutzvolksbegehren organisiert hatte. Sie ist unter den Kandidaten für die Nachfolge von CSU-Landrat Landrat Franz Meyer die prominenteste Vertreterin.

Vor den Linken ist keine Laterne sicher
Josef Ilsanker
von den Linken sticht ins Auge, weil er mit der FĂĽlle von Plakaten an den StraĂźen mit den GroĂźen mithalten kann. Er besetzt jede Leerstelle. Auf GrĂĽnen-Plakaten ist in der Stadt anstelle der OB-Kandidatin Stefanie Auer oft das Zugpferd der Europawahl zu sehen: Matthias Weigl.

Wahlvideo vom Freie-Wähler-OB-Kandidaten
Die Passauer „Freie Wählergemeinschaft“ von OB-Kandidat Siegfried Kapfer, sie nennen sich so, um sich klar von Aiwangers Partei zu distanzieren, hat in den sozialen Netzwerken ein Wahlwerbevideo veröffentlicht. Damit hat sie gleichgezogen mit SPD und CSU. Kollege Ben Balzereit von der Lehrredaktion wird es noch besprechen.

„Passauer Liste“ reagiert auf Dupper-Interview
OB-Kandidat Matthias Koopmann von der „Passauer Liste“ hat auf das BB-Interview im aktuellen Magazin reagiert. Er hält JĂĽrgen Dupper einen „kreativen Umgang mit der Wahrheit vor“, listet auf, dass es bei der Zerstörung prägender alter Bausubstanz unter dessen Amtszeit nicht nur „zwei alte Häuser“, sondern zwei Handvoll gefallen seien.  Die Heimatzeitung hat seine Schelte aufgegriffen.

JU-Vorsitzender erfolgreich mit 10. Liste
Nach – AfD, CSU, FDP, Freie Wähler, Grüne, Linke, Passauer Liste, SPD - gibt es eine zehnte Liste auf dem Passauer Wahlzettel, die „Junge Liste“ vom JU-Vorsitzenden Jonas Weidenthaler? Der Wahlausschuss hat entscheiden, dass mehr als die notwendigen 340 Unterschriften erreicht worden sind. Zuletzt hatten die Unterschriftensammler den Angebettelten angeboten, die Taxifahrt ins Rathaus zu übernehmen, denn es sah bis vor wenigen Tagen mau aus. 470 Unterschriften standen auf dem Prüfstand.

Tipp: Lassen Sie sich vom Wahlkampfgetöse und Zukunftsversprechen nicht allzu sehr beeindrucken. Wichtiger ist der Rückblick: Was haben die Vertreter der Parteien in den letzten sechs Jahren gefordert, umgesetzt, zustande gebracht?

 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

Hier Ihre Anzeige?
Kontaktieren Sie uns!

 

Unsere News und Bilder
finden Sie wieder:
 
Tageszeitung

 

Wochenzeitung

 

Illustrierte

 

TV & Radio
ARD
ZDF
Bayerisches Fernsehen
 
Agenturen

 

Ausland

 

Internet
Google
Yahoo
Passau Bilder