Dienstag, 18. Februar 2020
·
·

Bayern >> Montag, 10. Februar 20

bild_klein_0000016431.jpg
Der niederösterreichische Architekt Thomas Tauber stellt seine Entwürfe vor. (Foto: mediendenk)
Umstrittener Eingriff

Flutmauer Innpromenade: Planungen werden fortgesetzt

Die Passauer Stadtr√§te habe mit der Mehrheit der Vertreter von CSU, SPD und Freie W√§hler beschlossen, dass die Planungen f√ľr eine Hochwassermauer an der Innpromenade weitergehen. In einer anschlie√üenden B√ľrgerversammlung mit 250 Teilnehmern prallten die Meinungen aufeinander.

Der nieder√∂sterreichische Architekt Thomas Tauber, Sieger eines vorangegangenen Wettbewerbs, hat in zwei Filmanimationen seine L√∂sungen vorgestellt.   

Die Darstellungen hatten zwei politische Kontrahenten zuversichtlich gestimmt, dass eine Umsetzung denkbar w√§re: SPD-Oberb√ľrgermeister J√ľrgen Dupper und seinen Herausforderer, CSU-OB-Kandidat Georg Steiner. Strikte Gegner sind: Vertreter von √ĖDP, Gr√ľne und Passauer Liste.

Bei der B√ľrgerversammlung im Gro√üen Redoutensaal erhielten kritische Stimmen den gr√∂√üeren Applaus. In die Waagschalen fielen: Aufwand, Kosten und Eingriff ins Stadtbild auf der einen Seite, der tats√§chliche Schutz, die Alternativen durch individuelle Einbauten und Versicherung, die m√∂gliche Schadensminderung auf der anderen Seite.

Ein Vertreter des Wasserwirtschaftsamtes sagte auf Nachfrage, es sei zum jetzigen Zeitpunkt nicht seri√∂s, zu den tats√§chlichen Baukosten ein Summe zu nennen. Urspr√ľnglich sind zehn Millionen Euro veranschlagt. Die Kosten-Nutzen-Rechnung m√ľsse, wenn alle Details bekannt sind, neu gestellt werden.

Architekt Tauber erhielt b√∂se Zwischenrufe, weil er vom Ist-Zustand der Promenade triste Bilder mit kahlen B√§umen zeigte, diese seinen Entw√ľrfen mit viel fr√ľhlingsfrischem Gr√ľn gegen√ľberstellte. Gew√ľnschte Manipulation? ‚ÄěIch war nur im Winter da‚Äú, entschuldigte er sich. √úberdies sagte er, die Promenade werde durch seinen Hochwasserumbau sch√∂ner, besser nutzbar werden. Damit stie√ü er auf wenig Gegenliebe.

Ist die Animation glaubw√ľrdig? Laut Vorgaben muss ausgeschlossen werden, das umfallende B√§ume die mobilen Elemente besch√§digt k√∂nnen. Die alten Alleeb√§ume - und m√∂gliche Neupflanzungen ‚Äď s√§umen in Taubers Filmillusion die Mauer gef√ľhlt in geringerem Abstand.

Die Filmanimationen werden f√ľr alle sichtbar in K√ľrze von der Stadt ins Netz gestellt.

 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

Hier Ihre Anzeige?
Kontaktieren Sie uns!

 

Unsere News und Bilder
finden Sie wieder:
 
Tageszeitung

 

Wochenzeitung

 

Illustrierte

 

TV & Radio
ARD
ZDF
Bayerisches Fernsehen
 
Agenturen

 

Ausland

 

Internet
Google
Yahoo
Passau Bilder