Dienstag, 18. Februar 2020
·
·

Lokalnachrichten >> Donnerstag, 02. Januar 20

√Ėffentliches Internet

Passauer Wlan ohne Innstadt, Ilzstadt und Hals

Mit knapp einem Euro je B√ľrger und Jahr h√§lt die Stadt Passau den √∂ffentlichen Internetzugang "Passau wireless" bereit.

Heute gab die Stadt bekannt, das die Zahl der Nutzer auf √ľber 20.000 (Stand August) gestiegen sei. Das √∂ffentliche Wlan kostet j√§hrlich 45.000 Euro. Es sei eine "gro√üe Bereicherung" f√ľr Einheimische und G√§ste, schreibt der Oberb√ľrgermeister.

Es begann als Hochwasserhilfe nach der Flut 2013. Die Stadt hat das Angebot des britischen Unternehmens "The Cloud"* angenommen, ein lokales drahtloses Netzwerk aufzubauen. Heute gibt es 24 öffentliche Zugangspunkte:

Altstadt:
Domplatz, Rathausplatz, Tourist-Info, Römerplatz, Busparkplatz Donaulände, Kulturmodell Bräugasse

Neumarkt:
Opernhaus und Redoute, Ludwigsstra√üe, Ludwigsplatz, Rindermarkt, Europab√ľcherei, Jugendzentrum Zeughaus, Gro√üe Klingergasse

Neue Mitte:
ZOB, Kleiner Exerzierplatz ("Klostergarten")

Bahnhofsviertel:
Europaplatz, Parkhaus G√ľterbahnhof

Haidenhof-Nord:
Mehrfachturnhalle Neuburger Straße

Haidenhof-S√ľd:
Hauptfeuerwehrwache Leonhard-Paminger-Straße

Grubweg:
Lände Lindau

Kohlbruck:
Frei- und Hallenbad "Peb", Dult- und Messegelände

Oberhaus:
Museum und Gastronomie

Ilzstadt, Innstadt und Hals gingen bisher leer aus; hier bieten sich Bsch√ľttpark, Kirchenplatz, Kloster Maria Hilf und Marktplatz an.

*"The Cloud" wurde 2003 mit Sitz in Gro√übritannien gegr√ľndet. Mit √ľber 7.000 Standorten und mehr als 22.000 WLAN-Zugangspunkten in 17 L√§ndern z√§hlt er heute zu den gr√∂√üten unabh√§ngigen Anbietern f√ľr √∂ffentliches Wlan in Europa.

 

 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

Hier Ihre Anzeige?
Kontaktieren Sie uns!

 

Unsere News und Bilder
finden Sie wieder:
 
Tageszeitung

 

Wochenzeitung

 

Illustrierte

 

TV & Radio
ARD
ZDF
Bayerisches Fernsehen
 
Agenturen

 

Ausland

 

Internet
Google
Yahoo
Passau Bilder