Mittwoch, 23. Oktober 2019
·
·

Lokalnachrichten >> Mittwoch, 09. Oktober 19

bild_klein_0000016021.jpg
Foto mediendenk
Durchfahrtsverbot

BR-Report: Polizei kontrolliert in der Innstadt

Die Polizei hat heute erstmals das Durchfahrtsverbot fĂŒr Reisebusse und Schwerlastverkehr in der Innstadt kontrolliert. "Es geschah auf Bitten der Stadt", erklĂ€rt BR-Reporterin Katharina HĂ€ringer, welche die dreistĂŒndige Aktion begleitete.

Die Abendschau des Bayerischen Fernsehens berichtet heute um 17.30 Uhr darĂŒber. So viel vorweg: In der Zeit von 8 bis 11 Uhr hatten die Beamten angeblich nur einen einzigen Lkw angetroffen, der unberechtigt den Stadtteil, beengte Gassen, hohe Abgasbelastung, durchquert hatte. Andere Fahrer verfĂŒgten ĂŒber eine Ausnahmegenehmigung oder hatten ein berechtigtes Anliegen. Das Bußgeld betrĂ€gt ĂŒbrigens 20 Euro - keine wirkliche Abschreckung.

Die Reisebusse des grĂ¶ĂŸten Busunternehmers, der unter anderem einen Kreuzfahrthafen in Oberösterreich bedient, hatte wegen ihres verstĂ€rkten Aufkommens fĂŒr Ärger gesorgt: blockierte Stadtbushaltestellen, Parken in Feuerwehranfahrtszonen, Großraumbusse fĂŒr kleine Ausflugsgruppen.

Die Situation scheint sich entspannt zu haben, der Unternehmer seine Reaktion auf die Durchfahrtssperre geÀndert zu haben.

   

 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

Hier Ihre Anzeige?
Kontaktieren Sie uns!

 

Unsere News und Bilder
finden Sie wieder:
 
Tageszeitung

 

Wochenzeitung

 

Illustrierte

 

TV & Radio
ARD
ZDF
Bayerisches Fernsehen
 
Agenturen

 

Ausland

 

Internet
Google
Yahoo
Passau Bilder