Freitag, 06. Dezember 2019
·
·

Lokalnachrichten >> Mittwoch, 09. Oktober 19

bild_klein_0000016021.jpg
Foto mediendenk
Durchfahrtsverbot

BR-Report: Polizei kontrolliert in der Innstadt

Die Polizei hat heute erstmals das Durchfahrtsverbot f├╝r Reisebusse und Schwerlastverkehr in der Innstadt kontrolliert. "Es geschah auf Bitten der Stadt", erkl├Ąrt BR-Reporterin Katharina H├Ąringer, welche die dreist├╝ndige Aktion begleitete.

Die Abendschau des Bayerischen Fernsehens berichtet heute um 17.30 Uhr dar├╝ber. So viel vorweg: In der Zeit von 8 bis 11 Uhr hatten die Beamten angeblich nur einen einzigen Lkw angetroffen, der unberechtigt den Stadtteil, beengte Gassen, hohe Abgasbelastung, durchquert hatte. Andere Fahrer verf├╝gten ├╝ber eine Ausnahmegenehmigung oder hatten ein berechtigtes Anliegen. Das Bu├čgeld betr├Ągt ├╝brigens 20 Euro - keine wirkliche Abschreckung.

Die Reisebusse des gr├Â├čten Busunternehmers, der unter anderem einen Kreuzfahrthafen in Ober├Âsterreich bedient, hatte wegen ihres verst├Ąrkten Aufkommens f├╝r ├ärger gesorgt: blockierte Stadtbushaltestellen, Parken in Feuerwehranfahrtszonen, Gro├čraumbusse f├╝r kleine Ausflugsgruppen.

Die Situation scheint sich entspannt zu haben, der Unternehmer seine Reaktion auf die Durchfahrtssperre ge├Ąndert zu haben.

   

 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

Hier Ihre Anzeige?
Kontaktieren Sie uns!

 

Unsere News und Bilder
finden Sie wieder:
 
Tageszeitung

 

Wochenzeitung

 

Illustrierte

 

TV & Radio
ARD
ZDF
Bayerisches Fernsehen
 
Agenturen

 

Ausland

 

Internet
Google
Yahoo
Passau Bilder