Montag, 16. September 2019
·
·

Bayern >> Mittwoch, 03. Juli 19

bild_klein_0000015720.jpg
Im Schokokuchen waren wohl keine farbigen Schokolinsen, sondern Ecstasy-Pillen.
Prozess am Landgericht

Gastwirt wegen Drogenattacke auf Studentin verurteilt

Eine Passauer Jurastudentin schwebt stundenlang zwischen Leben und Tod, voll gepumpt mit einer ├ťberdosis der Partydroge Ecstasy. Ein Passauer Gastwirt k├╝mmert sich r├╝hrend um sie. Das M├Ądchen liegt auf der Couch in seiner Wohnung.

Heute ist der besorgte Mann von der kleinen Strafkammer des Passauer Landgerichts wegen gef├Ąhrlicher K├Ârperverletzung verurteilt worden. Das Gericht kam zur ├ťberzeugung, dass er der jungen Frau die Drogen hinterlistig beigebracht hat: Er mischte die Drogenpillen in einen Schokokuchen, den er ihr zum Kaffee servierte.

Der Fall liegt zwei Jahre zur├╝ck. Im Prozess vor dem Amtsgericht war der Gastwirt freigesprochen worden. Staatsanwaltschaft und Nebenklage gingen in Berufung.

Eine Gutachterin f├╝hrte aus, ab welcher Ecstasy-Konzentration im Blut Todesf├Ąlle nachgewiesen worden sind; der Bluttest hat ergeben, dass die Studentin dar├╝ber lag.

Der unbescholtene Gastwirt bestreitet die Tat und gaben beim Schlusswort zu bedenken, dass seine Existenz auf dem Spiel stehe. Das Urteil: ein Jahr auf Bew├Ąhrung.

Einen ausf├╝hrlichen Bericht lesen Sie in der Printausgabe.

 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

Hier Ihre Anzeige?
Kontaktieren Sie uns!

 

Unsere News und Bilder
finden Sie wieder:
 
Tageszeitung

 

Wochenzeitung

 

Illustrierte

 

TV & Radio
ARD
ZDF
Bayerisches Fernsehen
 
Agenturen

 

Ausland

 

Internet
Google
Yahoo
Passau Bilder