Donnerstag, 14. November 2019
·
·

Printmagazin >> Dienstag, 21. Mai 19

bild_klein_0000015532.jpg
Pegel Donau an der Ilzstadt: Anstieg blau/ Prognose violett. (Quelle: WSV)
Meldestufe 2 von 4

Passau erwartet Fr├╝hjahrshochwasser

Nach ergiebigen Regen und Schneeschmelze in den Alpen wird in Passau ein m├Ą├čiges Fr├╝hjahrshochwasser erwartet.

Die Wetterexperten rechnen damit, dass die Donau in Passau am Mittwoch ihren H├Âchststand bei Meldestufe 2 erreicht; dies w├Ąren 7,40 Meter, ├╝berschwemmt die Ortspitze und die tiefste Stelle der Donauuferstra├če in der Altstadt. F├╝r die Passauer beginnt ein dramatisches Hochwasser bei 9 Meter, wenn die Donau den Rathausplatz erreicht und die H├Âllgasse nur mehr ├╝ber Stege erreichbar ist.

bild_klein_0000015531.jpg
Regengebiete im Voralpenland. (Quelle:Meteosat)
Der st├Ąrkste Regen f├Ąllt derzeit s├╝d├Âstlich vom Bodensee und ├Âstlich von M├╝nchen mit mehr als 20 Liter pro Quadratmeter. Bei der Flutkatastrophe 2013 summierten sich ├Ârtliche Tagesh├Âchstmengen im Einzugsgebiet der Fl├╝sse auf 170 Liter, ├╝ber den gesamten Regenzeitraum auf ├╝ber 400 Liter.

Der Innpegel, der in langer Trockenzeit knapp 2 Meter misst, k├Ânnte die Meldestufe 1 erreichen: 5,40 Meter. Der Innkai beim Schaiblingsturm wird bereits bei leichtem Innhochwasser ab 3,70 Meter ├╝berschwemmt.

Die aktuellen Pegel von Dienstagabend: 6,70 Meter die Donau und 4,50 Meter der Inn.

 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

Hier Ihre Anzeige?
Kontaktieren Sie uns!

 

Unsere News und Bilder
finden Sie wieder:
 
Tageszeitung

 

Wochenzeitung

 

Illustrierte

 

TV & Radio
ARD
ZDF
Bayerisches Fernsehen
 
Agenturen

 

Ausland

 

Internet
Google
Yahoo
Passau Bilder