Donnerstag, 20. Juni 2019
·
·

Lokalnachrichten >> Montag, 08. April 19

bild_klein_0000015307.jpg
Unter OB Albert Zankl wurde in der Neuen Mitte der Spatenstich für das ECE-Center gesetzt, heute als "Stadtgalerie" bekannt. (Foto: mediendenk)
Gl├╝ckw├╝nsche vom Innenminister

Ex-OB Zankl, der Geburtshelfer von B├╝rgerblick wird 65

Zu seinem heutigen 65. Geburtstag hat der Passauer CSU-Altoberb├╝rgermeister Albert Zankl ein Gl├╝ckwunsch- und Dankesschreiben von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann erhalten. Er wird gew├╝rdigt, dass er die Aufgabe seines Amtes mit "gro├čem Engagement" erf├╝llt und die "Entwicklung der Stadt vielf├Ąltig gef├Ârdert" habe.

Zankl ist der Vorg├Ąnger von SPD-Oberb├╝rgermeister J├╝rgen Dupper. Nach sechs Jahren im Passauer Stadtrat war der CSU-Politiker, Inhaber eines Malereibetriebs, 2002 zum Oberb├╝rgermeister gew├Ąhlt worden. Seine umstrittene Politik der Stadtentwicklung, die er mit der Rathaus-Postille "Stadtblick" gef├Ąllig zu verkaufen versuchte, f├╝hrte zur Geburtsstunde dieses Magazins im Jahr 2005: "B├╝rgerblick" die Gegenstimme zum "Stadtblick" aus dem Rathaus und der CSU-nahen Heimatzeitung.

Bei der Oberb├╝rgermeisterwahl 2008 hatten viele Passauer Gesch├Ąftsleute und Innenstadtbewohner Zankl daf├╝r abgestraft, dass er den Bau der Neuen Mitte mit dem Kommerzkoloss ECE-Center, heute genannt Stadtgalerie, umgesetzt hatte. Es f├╝hrte, wie bef├╝rchtet, zum Umbruch der lokalen Gesch├Ąftswelt und zum Leerstand der ├Ąlteren Einkaufszentren.

Nach der Wahlniederlage wurde Zankl zur tragischen Figur. Die eigene Partei lie├č ihn fallen; frustriert zog er sich ganz aus der Politik zur├╝ck.

 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

Hier Ihre Anzeige?
Kontaktieren Sie uns!

 

Unsere News und Bilder
finden Sie wieder:
 
Tageszeitung

 

Wochenzeitung

 

Illustrierte

 

TV & Radio
ARD
ZDF
Bayerisches Fernsehen
 
Agenturen

 

Ausland

 

Internet
Google
Yahoo
Passau Bilder