Donnerstag, 19. Juli 2018
·
·

Lokalnachrichten >> Donnerstag, 22. März 18

bild_klein_0000013273.jpg
An acht Stellen haben der Verkehrsclub Deutschland und die Deutsche Umwelthilfe gemessen. In der Mariahilfstraße (Innstadt) zweimal: aktuell nahe dem Brückenkopf am Kirchenplatz, zuvor in der Gassenschlucht Richtung Schmiedgasse.
Messsungen von Umwelthilfe und Verkehrsclub

Dieselabgase: So sieht¬īs in Passau aus

Gemeinsam mit vielen hundert freiwilligen Helfern hat die Deutsche Umwelthilfe einen Monat lang an 559 Orten in Deutschland die Luftqualit√§t nachgemessen. 89 Prozent der Messstellen zeigten mit Werten √ľber 20 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft gesundheitlich bedenkliche Belastungen der Atemluft mit dem Dieselabgasgift Stickstoffdioxid (NO2). Passau war mit einer Messstation am Innst√§dter Kirchenplatz dabei: 29,8 Mikrogramm.  

Tats√§chlich sei die Abgasbelastung h√∂her als gemessen, schreibt die ‚ÄěDeutsche Umwelthilfe‚Äú Denn aufgrund des starken K√§lteeinbruchs w√§hrend der H√§lfte des Messzeitraums seien die ermittelten Werte etwa zehn Prozent unter dem tats√§chlichen Wert.

bild_klein_0000013274.jpg
Die Messröhrchen waren in zwei Metern Höhe befestigt an einem Verkehrsspiegel an der Nordostecke des Innstädter Kirchenplatzes. (Foto: mediendenk)
Die Messr√∂hrchen an einem Verkehrsspiegel der Ecke L√∂wengrube/ Mariahilfestra√üe ergaben einen unverf√§lschten Wert der Umgebungsluft. Keine enge Gassenschlucht, in der sich die Abgase stauen, sondern eine Kreuzung am Kirchenplatzes, die von allen Seiten bel√ľftet wird. Die Messstelle war offen in der vorherrschenden Windrichtung (Ost-West) und nahe der Frischluftzone √ľber dem Inn.

Von der Passau Innenstadt gibt es somit inklusive der Messungen des ‚ÄěVerkehrsclubs Deutschland‚Äú acht Messwerte. Spitzenreiter sind die Innst√§dter Mariahilfstra√üe (in der Gassenschlucht) mit 61,5, die Freyunger Stra√üe (innerst√§dtische Bundesstra√üe 12) mit 41,7, die Schmiedgasse (Gassenschlucht, Einbahnstra√üe) mit 37,3 und die Angerstra√üe (gut bel√ľftet, aber vierspuriger Hauptdurchgangsverkehr) mit 35,1.    

Im Juni will die Deutsche Umwelthilfe weitere 500 Messungen durchf√ľhren. Passauer, deren Stadtteile noch nicht erfasst worden sind, k√∂nnen sich anmelden.

Das Umweltbundesamt zu Stickoxiden.

 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

Hier Ihre Anzeige?
Kontaktieren Sie uns!

 

Unsere News und Bilder
finden Sie wieder:
 
Tageszeitung

 

Wochenzeitung

 

Illustrierte

 

TV & Radio
ARD
ZDF
Bayerisches Fernsehen
 
Agenturen

 

Ausland

 

Internet
Google
Yahoo
Passau Bilder