Sonntag, 23. September 2018
·
·

Lokalnachrichten >> Montag, 05. MĂ€rz 18

bild_klein_0000013178.jpg
Im Februar vor vier Jahren hatte es Andreas Scheuer auf den Bürgerblicktitel geschafft: Er war über seinen tschechischen Doktotitel gestolpert, legte ihn endgültig ab.
Passau erobert Berlin

Wir sind Bundesminister

Seit heute steht es fest: Passau stellt einen Bundesminister in Berlin. Das macht die Passauer stolz. Andreas Scheuer folgt Alexander Dobrindt als Verkehrsminister.

Aber: Andreas Scheuer als Verkehrsminister, dies lĂ€sst viele Passauer auch bange werden. Er hat im Bundesverkehrswegeplan eine umstrittene Nordspange verankern lassen, welche unberĂŒhrte Natur der DreiflĂŒsselandschaft zerstören wĂŒrde. Den Gegenwind der Heimat hatte er gespĂŒrt, als im FrĂŒhling 2016 bei einer Demonstration gegen dieses Straßenbauprojekt 1.000 Menschen auf die Straße gingen.

Der Passauer VizebĂŒrgermeister Urban Mangold von der Ökologisch-Demokratischen Partei kommentiert Scheuers Karrieresprung: Das bedeute nichts Gutes fĂŒr die Bewahrung der bayerischen Kulturlandschaft. Nichtsdestotrotz wĂŒnsche er ihm eine glĂŒckliche Hand.

Die CSU will „stark Gas geben“. Scheuers bedient das wichtigste Pedal. Wird er bei der sogenannten Passauer Nordtangente - der Heimat zuliebe - abbremsen oder einen Zahn zulegen?

Scheuer kennt sein Ministerium bereits. Er hat von 2009 bis 2013 unter dem damaligen Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer als StaatssekretÀr gedient.

RĂŒckt Ramelsberger in den Stadtrat auf?
Dass Scheuer als Bundesminister sein Amt als Passauer Stadtrat abgibt, ist durchaus denkbar. Die neue Aufgabe dĂŒrfte ihm kaum mehr FreirĂ€ume fĂŒr die Kommunalpolitik in der Heimat lassen. NachrĂŒcker im Stadtrat wĂ€re Jurist Rudolf Ramelsberger, der GeneralbevollmĂ€chtige eines Passauer Baulöwen.

FreudentrÀnen auf Oberhaus
In einem Panoramalokal auf der Burg Oberhaus haben Parteifreunde fĂŒr Scheuer einen spontanen Empfang gegeben. "Ich habe gutes Wetter organisiert, denn ich bin jetzt auch fĂŒr den Deutschen Wetterdienst zustĂ€ndig", scherzt Scheuer. Dann packt ihn die RĂŒhrung. "Eigentlich muss ich bei Euch danke sagen!" FreudentrĂ€nen. Er rĂ€uspert sich, nimmt einen Schluck Cola. Der Applaus erlöst ihn. "Es ist ein Traum in ErfĂŒllung gegangen", sagt er.

Youtube-Video: Thomas JĂ€ger/ PNP

 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

Hier Ihre Anzeige?
Kontaktieren Sie uns!

 

Unsere News und Bilder
finden Sie wieder:
 
Tageszeitung

 

Wochenzeitung

 

Illustrierte

 

TV & Radio
ARD
ZDF
Bayerisches Fernsehen
 
Agenturen

 

Ausland

 

Internet
Google
Yahoo
Passau Bilder