Donnerstag, 15. November 2018
·
·

Lokalnachrichten >> Donnerstag, 08. Februar 18

bild_klein_0000013099.jpg
Szene aus "Bruchstücke - Theatercollage - Heinrich von Kleist". (Quelle: Athanor-Schauspielakademie)
Das jĂŒngste Theater der Stadt erleben

Nachwuchsschauspieler greifen nach dem GlĂŒck

"Was ist wĂŒnschenswerther: auf eine kurze Zeit, oder nie glĂŒcklich gewesen zu sein?", fragt der deutsche Dramatiker Heinrich von Kleist. Er lebte Ende des 18. Jahrunderts, schrieb „Der zerbrochene Krug“ und „Das KĂ€thchen von Heilbronn“, war ein Außenseiter seiner Zeit.

Die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler der Passauer Schauspielschule „Athanor“ haben das Kleist-Zitat aufgenommen, um den Mensch in Momenten zu zeigen, in denen er das GlĂŒck zu greifen versucht. Im Kampf gegen Intrigen, gegen die MĂ€chtigen, gegen ihre VĂ€ter oder gegen sich selbst fĂŒr ihre Liebe.

Sie haben sich SchlĂŒsselszenen aus Kleists Werken ausgesucht und die BruchstĂŒcke in einen neuen Bogen gefasst.

An drei Abenden, von Freitag bis Sonntag, können Zuschauer in öffentlichen AuffĂŒhrungen das jĂŒngste Theater ihrer Stadt erleben. „Ich liebe eure TheaterstĂŒcke“, schwĂ€rmt ein Fan im Netz.

Kartenreservierungen unter 0851 209 60 440.

Filmvorschau von Luca RadovĂ­c

 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

Hier Ihre Anzeige?
Kontaktieren Sie uns!

 

Unsere News und Bilder
finden Sie wieder:
 
Tageszeitung

 

Wochenzeitung

 

Illustrierte

 

TV & Radio
ARD
ZDF
Bayerisches Fernsehen
 
Agenturen

 

Ausland

 

Internet
Google
Yahoo
Passau Bilder