Dienstag, 23. Januar 2018
·
·

Lokalnachrichten >> Freitag, 05. Januar 18

bild_klein_0000012869.jpg
Ab einem Donaupegel von 7,25 Meter, etwa 2,30 Meter über Normalstand, wird die Fritz-Schäffer-Promenade in der Altstadt überschwemmt. (Archivfoto: Tobias Köhler/ Bürgerblick)
Dreifl├╝ssestadt

Mittleres Donauhochwasser

Durch Regenwetter im Einzugsgebiet der Donau und Schneeschmelze in den H├Âhenlagen ist die Donau in der Dreifl├╝ssestadt auf 2,60 Meter ├╝ber den Normalpegelstand angestiegen: 7,60 Meter, Meldestufe 2 von 4.

Laut Prognose wird die Meldestufe 3 (7,70 Meter) vielleicht kurz ├╝berschritten.

bild_klein_0000012872.jpg
Die Prognose vom 5. Januar f├╝r den Donaupegel des Hochwassernachrichtendienstes. (Quelle: HWN Bayern)
Die Auswirkungen f├╝r den Verkehr: Die Donauuferstra├če (Fritz-Sch├Ąffer-Promenade) ist seit 4 Uhr fr├╝h an der tiefsten Stelle (ab Pegel 7,25 Meter) ├╝berschwemmt und gesperrt wird; die Altstadt kann wegen der aktuell gesperrten H├Ąngebr├╝cke (Sanierung) nur ├╝ber den Paulusbogen angefahren werden.

Achtung f├╝r den Lieferverkehr in die Altstadt: Wegen der einzigen, beengten Ausfahrtm├Âglichkeit ├╝ber das Innbr├╝cktor ist die Zufahrt nur f├╝r Fahrzeuge bis maximal 6,50 Meter L├Ąnge und 2,50 Meter Breite m├Âglich.
 

Die ├ťberschwemmung des Innkais geh├Ârt zu den Regelm├Ąssigkeiten kleinerer Hochwasser in Passau.

 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

Hier Ihre Anzeige?
Kontaktieren Sie uns!

 

Unsere News und Bilder
finden Sie wieder:
 
Tageszeitung

 

Wochenzeitung

 

Illustrierte

 

TV & Radio
ARD
ZDF
Bayerisches Fernsehen
 
Agenturen

 

Ausland

 

Internet
Google
Yahoo
Passau Bilder