Sonntag, 22. Oktober 2017
·
·

Lokalnachrichten >> Freitag, 14. April 17

bild_klein_0000011563.jpg
Tragödie bei Garham

Baby verliert Mutter bei Autobahnunfall

Passau - Tragischer Unfall am Karfreitagmorgen auf der Autobahn A3 bei Garham (Altlandkreis Vilshofen): Ein zehn Monate altes Baby verlor seine Mutter, weil sein Vater am Steuer in einem ungl√ľcklichen Moment vermutlich das Steuer verrissen hatte.

bild_klein_0000011564.jpg
Der Peugeot der Familie hatte sich in der B√∂schung √ľberschlagen und war gegen einen Baum geprallt. (Quelle: Feuerwehr Garham)
Der Wagen der ungarischen Familie, die zu Ostern Verwandte in Deutschland besuchen wollte, war gegen 7 Uhr nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und in der B√∂schung seitlich gegen einen Baum geprallt. Dabei wurde die im Fond des Peugeots sitzende 30-j√§hrige Ehefrau und Mutter so schwer verletzt, dass sie an der Unfallstelle verstarb. Das zehn Monate alte M√§dchen (im ersten Polizeibericht hie√ü es irrt√ľmlich "zweij√§hriges M√§dchen"), das neben ihr angeschnallt auf dem Kindersitz sa√ü, und der Vater kamen leicht verletzt davon. Sie wurden ins Klinikum Deggendorf gebracht.

Laut Polizeibericht lassen die ersten Ermittlungen vermuten, dass der Fahrer das Steuer verrissen hat, als er sich w√§hrend der Fahrt zu Frau und Kind umdrehte. Die Familie stammt aus Duna√ļjv√°ros (Neustadt an der Donau) bei Budapest.

Am Einsatz beteiligt waren die Feuerwehren Garham, Rathsmannsdorf, Eging am See und Hilgartsberg.

 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

Hier Ihre Anzeige?
Kontaktieren Sie uns!

 

Unsere News und Bilder
finden Sie wieder:
 
Tageszeitung

 

Wochenzeitung

 

Illustrierte

 

TV & Radio
ARD
ZDF
Bayerisches Fernsehen
 
Agenturen

 

Ausland

 

Internet
Google
Yahoo
Passau Bilder