Montag, 26. Juni 2017
·
·

Lokalnachrichten >> Freitag, 17. März 17

bild_klein_0000011291.jpg
Vorsicht Ölspur - an der Innstraße Höhe Einmündung Augustinergasse.
Ă–lspur durch mehrere Stadtgebiete

Schilderwald wegen Schleudergefahr

Wie viele Warnschilder „Schleudergefahr wegen Ölspur“ hat die Passauer Straßenaufsicht? Mindestens elf, denn so viele sind heute Mittag in mehreren Stadtgebieten aufgestellt worden. Ein Auto- oder Lastwagenfahrer muss eine Menge Öl verloren haben.

Die Spur aus schwarzem, zähen Pech und Ă–l zieht sich ĂĽber eine Länge von 4,5 Kilometern. Von der östlichen Innstadt ĂĽber die MarienbrĂĽcke flussaufwärts bis zur Uni; nach einer Kehrtwende auf der Gegenfahrbahn zurĂĽck in die Innstadt. 

Die Feuerwehr war gegen 12.30 Uhr gerufen worden, um Ă–lbindemittel aufzubringen. In der Innstadt, im sĂĽdlichen Neumarkt, in St. Nikola und im Univiertel.

bild_klein_0000011291.jpg
Vorsicht Ölspur - an der Innstraße Höhe Einmündung Augustinergasse.
Der Stadtbrandinspektor erklärt, der Verursacher sei der Stadt bekannt. Er werde für den Einsatz aufkommen müssen. Seiner Erkenntnis nach sei ein Auto nach dem Ölverlust liegengeblieben, der Fahrer von der Polizei registriert worden. Bei der Polizei hingegen heißt es, es sei keine Streife ausgerückt. Die Feuerwehr habe gemeldet, sie komme alleine zurecht.

Am Spätnachmittag hat ein kräftiger Hagelschauer die Ölspuren weitgehend weggewaschen.

 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

Hier Ihre Anzeige?
Kontaktieren Sie uns!

 

Unsere News und Bilder
finden Sie wieder:
 
Tageszeitung

 

Wochenzeitung

 

Illustrierte

 

TV & Radio
ARD
ZDF
Bayerisches Fernsehen
 
Agenturen

 

Ausland

 

Internet
Google
Yahoo
Passau Bilder