Mittwoch, 23. Oktober 2019
·
·

Lokalnachrichten >> Montag, 16. Dezember 13

Medien und Politik

In Passau kandidieren Satireschreiber und Feuilletonfeder

MedienmĂ€nner kandidieren auf SpitzenplĂ€tzen fĂŒr die Passauer Stadtratswahlen.

Hermann Schmidt, 68 Jahre alt, eine ehemalige Feuilleton-Feder der „Passauer Neue Presse“, fĂŒhrt die Liste der Linken an. Karl-Heinz Hasenöhrl, der Satireschreiber vom „BĂŒrgerblick Passau“, Ex-Ehemann einer SPD-StadtrĂ€tin, hat einen Spitzenplatz (Nummer 5) auf der FDP-Liste bekommen.

„Weit vorn, auf Platz 5, bewirbt sich mit Karl-Heinz Hasenöhrl einer ernsthaft um den Einstieg in die Kommunalpolitik, der bislang als Satiriker mit eigener Internetseite dafĂŒr vor allem Hohn und Spott ĂŒbrig hatte“, schreibt die Heimatzeitung. Mit seinem „Original Passauer Tölpel“ im BĂŒrgerblick schießt Hasenöhrl oft auch Pfeile gegen die PNP oder das Rathaus.

Die FDP hat, wie BĂŒrgerblick berichtete, keinen OB-Kandidaten aufgestellt. Die SpitzenplĂ€tze auf der Kandidatenliste nehmen außerdem Stadtbrandinspektor Andreas Dittlmann, FDP-Kreisvorsitzender Korbinian Faltner und der bisherige dritte BĂŒrgermeister Dr. Anton Jungwirth ein.

 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

Hier Ihre Anzeige?
Kontaktieren Sie uns!

 

Unsere News und Bilder
finden Sie wieder:
 
Tageszeitung

 

Wochenzeitung

 

Illustrierte

 

TV & Radio
ARD
ZDF
Bayerisches Fernsehen
 
Agenturen

 

Ausland

 

Internet
Google
Yahoo
Passau Bilder